lettherebelight

Foto: Ruben Salgado

Nur 26% der Bevölkerung Myanmars sind an das Stromnetz angeschlossen, die Hälfte davon in städtischen Ballungsräumen. Unsere Bürokollegin Karin Hohensinner hat gemeinsam mit dem spanischen Fotografen Ruben Salgado die Initiative „Let there be Light“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, die ländliche Bevölkerung Myanmars mit Solarsystemen auszurüsten. Damit auch nach Sonnenuntergang alltägliche Arbeiten, Lernen oder eine medizinische Grundversorgung möglich sind. Wir unterstützen dieses Projekt unter anderem auch mit folgendem Video, welches aus Footagematerial von Ruben Salgado von uns montiert wurde.

Mehr Infos sowie die Möglichkeit dieses Projekt finanziell zu unterstützen findet ihr hier:

Indiegogo Indiegogo

 

 

Facebook Facebook

Comments are closed.